Auf der Suche nach dem Platypus

Auf der Suche nach dem Platipus-Queensland Nationalparks

Queenslands Natur ist so abwechslungsreich wie einmalig. Gleich fünfmal hat die UNESCO in Queensland den Titel Weltnaturerbe verliehen. Durch zahlreiche Nationalparks schützt der australische Sunshine State besonders schöne oder naturbelassene Gebiete.
Insgesamt gibt es mehr als 160 Nationalparks, in denen eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt vorhanden ist. In eine ganz andere Welt taucht der Besucher ein, der sich ins Hinterland – diesen deutschen Begriff haben die Australier als offizielle Bezeichnung übernommen – begibt. Etwa zwei Autostunden südlich von Brisbane liegen Nationalparks wie Tamborine Mountain oder der Lamington Park in Australiens größtem Gebirgszug Great Dividing Range. Auf der Suche nach dem Platypus verschlägt es uns in die wildromantische Schlucht des Carnavon-Rivers im gleichnamigen Nationalpark. Auf unserer weiteren Reise erreichen wir den Eungella-Nationalpark, 80 km westlich vom Mackay. Nirgends können Schnabeltiere so nah und häufig beobachtet werden wie am Broken River, wo Aussichtsplattformen das Beobachten der scheuen Tiere erleichtern. lassen Sie sich von diesem Vortrag inspirieren