Die Canning Stock Route



Die Canning Stock Route gilt als härteste und längste Piste Australiens. Sie ist eine alter Herdenweg der beim Viehtrieb von Rindern genutzt wurde und führt über rund 2.000 Kilometer von Halls Creek in den Kimberleys nach Wiluna, ca. 800 Kilometer nordöstlich von Perth.

Die Route führt durch zwei Wüsten. Die 51 Brunnen(Wells) wurden Ende des 19. Jahrhunderts angelegt. Ursprünglich sollte Vieh durch das Outback Westaustraliens getrieben werden. Auf der Strecke müssen rund 1.000 Dünen überquert werden. Je nach Reisezeit herrschen dort Temperaturen von 45 Grad Celsius (im Schatten) und mehr.

Eine Tour über die Strecke setzt eine sorgfältige Planung voraus, denn unterwegs gibt es nur wenige ausgewählte Versorgungspunkte. Während früher lediglich an einer Stelle Treibstoff aus zuvor angelieferten Fässern von Hand umgepumpt werden konnte, existiert seit einigen Jahren immerhin zusätzlich eine Tankstelle. Für beide Tankmöglichkeiten muss der Treibstoff vorbestellt werden.

4 Mitglieder des Frankfurter Stammtisches und zwei Münchner Australienfreunde haben sich auf den Weg gemacht. Was sie während ihrer 14 Tage auf der Canning Stock erlebt haben werden sie in 2 Teilen, vor und nach der großen BBQ-Pause berichten